fbpx

Sebastian Hänel ist der „Stargast“ beim Tag des Fisches. © Sebastian Haenel

Fische, Zugvögel und Gruselgeister

Vielseitiges Veranstaltungsprogramm im Natureum Niederelbe

Am Sonntag, 1. September, stehen Fische und Angeln im Natureum im Mittelpunkt. Am „Tag des Fisches“ erhalten alle Besucher mit gültiger Fischereierlaubnis und deren Familienmitglieder 50 Prozent Rabatt auf ihre Eintrittskarte. Zahlreiche Informations- und Verkaufsstände sowie Aktionen für kleine und große Petrijünger lassen die Herzen aller Fischfreunde höher schlagen. Als Stargast ist in diesem Jahr Sebastian Hänel, bekannt als Redakteur der Zeitschriften „Fisch & Fang“ und „Der Raubfisch“, dabei. Der Experte für Kunstköderangeln, insbesondere auf Zander und Hecht, verrät Tipps und Tricks und stellt sein selbst entwickeltes Angelequipment, unter anderem beim Schauangeln an der Oste, vor. Ebenfalls live vor Ort ist der „Belly Boat Men“ Hendrik Wiegand. Ihre eigenen Fähigkeiten können die Besucher an einem Drill-Simulator oder beim „Angler-Casting“ erproben. Außerdem gibt es eine große Fisch-Tombola.

Auch in der diesjährigen Sonderausstellung dreht sich alles rund um den Fisch. Der Rundgang startet in einem „Fischlabor“. Hier tauchen die Besucher ab in Süßwasser, Salzwasser und Brackwasser, wo sie nicht nur die unterschiedlichen Bewohner und ihre Besonderheiten kennen lernen, sondern auch erfahren, wie der Fisch auf den Teller und ins Stäbchen kommt. Die Ausstellung „Fisch“ ist bis zum 3. November im Natureum zu sehen.

Wenn der Sommer geht, kehren die Zugvögel zurück. Zahlreiche Nonnen- und Graugänse sowie Bläss-, Ringel-, Saat- und Zwerggänse rasten dann in Watt und Wiesen rund um das Museum. Vom 12. bis 20. Oktober beteiligt sich das Natureum mit einem vielfältigen Programm um die weitgereisten Flieger an den Zugvogeltagen. Es gibt Beobachtungstouren per Schiff, Bus und Fahrrad sowie Vorträge und Führungen. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.natureum-niederelbe.de zu finden.

An Halloween wird es gruselig im Natureum. Am Donnerstag, 31. Oktober, übernehmen Hexen, Geister und Vampire das Zepter im Museum und laden zu einem schaurig schönen Programm ein. Verkleidete Gäste sind besonders willkommen und erhalten den Eintritt zum halben Preis.

Öffnungszeiten:
DI – SO/Feiertage 10 – 18 Uhr
Abweichende Winteröffnungszeiten, siehe Internetseite
Telefon: 04753 – 84 21 10, www.natureum-niederelbe.de

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG