fbpx

© www.kochschule-hamburg.de

Gewinnspiel: „Essen ist ein Bedürfnis – Genießen eine Kunst“

Mit einem Kurs in der Kochschule Hamburg schafft man beste Voraussetzungen, um auch das Kochen zum Genuss zu machen

Kochschulen liegen genauso im Trend wie Kochshows im Fernsehen. Und das hat einen guten Grund: Kochen bringt Spaß und das Essen zu genießen noch viel mehr. Die richtigen Zubereitungstipps erhält man am besten von Profis. Wenn dann noch gemeinschaftlich gekocht wird, steht dem Spaß an diesem Handwerk nichts mehr im Wege. In der Kochschule Hamburg bieten großzügige und schön eingerichtete Räumlichkeiten sowie eine perfekt ausgestatte Küche einen optimalen Rahmen, um das Kochen zu einem Erlebnis werden zu lassen.

© www.kochschule-hamburg.de

Küchenmeister Christian Günther ist gebürtiger Helgoländer und nennt zwei Gründe, warum er Koch geworden ist: 1. „Viele Ausbildungsberufe gibt es ja nicht auf Helgoland“ und 2. „Man muss sich ja früh genug mit dem Thema Lebensmittel beschäftigen, schließlich kommt der Frachter mit frischen Produkten nur zweimal die Woche“. Das kulinarische Schlaraffenland in seiner Kindheit lag auf dem Festland, trotzdem zauberte seine Mutter jeden Tag nach der Schule etwas Frisches auf den Tisch. Bis heute bewundert er sie dafür und ist sich sicher, dass in dieser Zeit der Grundstein für seine Leidenschaft zum Kochen gelegt worden ist.

© www.kochschule-hamburg.de

In seinen vielfältigen Kursen steht jedes Mal ein anderes kulinarisches Thema auf dem Programm: Von orientalisch über italienisch bis hin zu Grillspezialitäten und Sushi ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zu gewinnen: 2×2 Gutscheine im Wert von jeweils 85 Euro…

www.kochschule-hamburg.de

Gewinnen Sie 2 x 2 Gutscheine im Wert von jeweils 85 Euro für einen Kochkurs in der Kochschule Hamburg

Ihre Lösung schicken Sie bitte bis zum 16. September 2019 an:

Stadtwerke Stade GmbH
Hansestraße 18, 21682 Stade
oder per Fax (04141) 404-102
oder per E-Mail an: 
gewinnspiel@stadtwerke-stade.de

Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Mitarbeiter/innen der herausgebenden Unternehmen und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.