fbpx

Förderkreis im Stadeum feiert 15-jähriges Bestehen

2004 gegründet, feiert der Stader Förderkreis im Stadeum zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen und wird sich und seine Arbeit beim Theaterfest am 1. September, ab 13 Uhr im STADEUM vorstellen. Die Mitglieder sind kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger, die mit guten Ideen und Sponsoring die Qualität der künstlerischen Arbeit in Stade stärken und sichern wollen.

Zu den weitreichenden Projekten des Förderkreises gehörte 2006 die Auswahl, Anschaffung und Finanzierung eines vereinseigenen Steinway-Flügels, 2011 folgte ein Steinway-Klavier. „Die hohe Qualität der Instrumente schafft es, dass namhafte Künstler zu uns nach Stade kommen“, freut sich Annelies Gersie, erste Vorsitzende des Förderkreises.

Ganz besonders am Herzen liegt dem Förderkreis die Förderung kultureller Teilhabe von Kindern und Jugendlichen durch Maßnahmen wie die Bewilligung von Fahrtkostenzuschüssen bei Theaterbesuchen von Schulklassen im STADEUM, die Gegenfinanzierung des Last Minute-Angebots für Schüler, die bei Veranstaltungen aus dem Abo-Programm an der Abendkasse nur fünf Euro für jeden beliebigen Platz zahlen oder die Durchführung der jährlich stattfindenden STAGEweek, bei der 80 Kinder und Jugendliche unter fachkundiger Leitung innerhalb von nur acht Tagen ein komplettes Musical einstudieren und öffentlich aufführen.

Der Förderkreis hat es sich weiterhin zur Aufgabe gemacht, jungen Künstlern ein Forum zu bieten, so bei der jährlichen Konzertmatinee zum Jahresbeginn oder beim sommerlichen Dîner en blanc auf der STADEUM-Wiese, bei dem in weißem Ambiente gespeist und gefeiert wird und junge Musiker und Tänzer für Unterhaltung sorgen. Bei diesen Veranstaltungen sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

„Viele Veranstaltungen wären ohne den Förderkreis nicht möglich“, lobt STADEUM-Geschäftsführerin und –Intendantin Silvia Stolz und ergänzt: „Durch die Unterstützung der Mitglieder kann die Qualität der Veranstaltungen gesichert werden.“

Die Jugendarbeit und Förderung junger Künstler soll in Zukunft noch ausgebaut werden, ist sich der Vorstand, bestehend aus Annelies Gersie, Ingelore Heueck, Waltraud Hoins, Jutta de Vries, Christiane Leuchtenberger und Dirk Blumentritt, einig. Neue Vorstandsmitglieder sind im Übrigen jederzeit erwünscht.

Der Förderkreis umfasst inzwischen rund 180 Mitglieder. Mitglied im Förderkreis zu sein, eröffnet einige Vorzüge. So erhalten Mitglieder eine exklusive Einladung zur Eröffnungsveranstaltung des Holk Kulturfestivals sowie einen Gutschein zum Erwerb von zwei Karten für den Preis von einer aus dem Angebot des Wahl-Abos. Außerdem werden sie über besondere Programmhöhepunkte im STADEUM informiert.

Eine Einzelmitgliedschaft kostet 60 Euro im Jahr. Eine Familie zahlt 96 Euro und die Mitgliedschaft von Unternehmen sowie juristischen Personen beläuft sich auf 150 Euro jährlich. Der Förderkreis freut sich jederzeit über neue Mitglieder.