© Sven Mirow

Craft Beer & Gourmet Festival in Stade 29. April bis 1. Mai 

Mildes Maiwetter, der Charme des Stadthafens und kulinarische Genüsse aller Art prägen das erste Wochenende im Mai. Food-Trucks versammeln sich von Freitag bis Sonntag neben Brauereien, Ständen und Buden und den Anbietern ausgefallener Spezialitäten am Stader Stadthafen. Das Stader Craft Beer & Gourmet Festival lädt zur Auftaktveranstaltung im Mai. Im letzten Jahr erfreute sich das kulinarische Fest nach einem Jahr Corona-bedingter Pause großer Resonanz.

Bier als Handwerksgut

„Sein eigenes Bier brauen“ hat sich in den letzten Jahren zum wahren Trend entwickelt. Viele kleine Brauereien überzeugen mit handwerklich gebrautem Bier, interessanten Geschmackskombinationen und modernem Design. So treten sie in Konkurrenz zu den großen klassischen Brauereien, deren Traditionsbiere seit jeher in den Gaststätten und Biergärten anzutreffen sind. Die Vielfalt und Besonderheiten der verschiedenen Craft Biere können auf dem Craft Beer & Gourmet Festival mit allen Sinnen getestet und kennengelernt werden.

Ein Fest für Gourmets

Neben den namensgebenden Craft Beer Sorten bietet das kulinarische Festival eine ausgefallene Palette an regionalen Spezialitäten, ausgesuchten Weinen sowie Cocktails. Nachdem man sich ausgiebig durch die interessanten Köstlichkeiten probiert hat, lohnt sich ein Spaziergang in die Altstadt, denn auch dort gibt es Vieles zu entdecken.

Informationen auf www.stade-tourismus.de.

Die Veranstaltung findet nach aktuell gültigen Bedingungen laut aktueller Niedersächsischer Verordnung statt.