fbpx

© Hilk/Natureum

Es grünt und blüht im Natureum

GartenMagie am 22. und 23. Juni / Ferienprogramm im Juli und August

Die Schönheit der Lage, die Weite der Landschaft und die Faszination der umgebenden Natur bieten den idealen Rahmen für eine ganz besondere Kunst- und Gartenmesse. Die Ausstellung „GartenMagie“, am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Juni, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zeigt Schönes und Dekoratives für Haus und Garten. Auf dem weitläufigen Natureumsgelände präsentieren sich zahlreiche Aussteller, Künstler und Kreative sowie Gärtner und Baumschulen aus ganz Norddeutschland. Die bunte Angebotspalette umfasst Stauden und Gräser, Rosen, Sumpfpflanzen und Blumenzwiebeln sowie exotische und heimische Gehölze – und natürlich auch Dekoration: Kunst aus Meeresfundstücken, Keramik, Metallobjekte, Gartenmöbel, Strandkörbe und Holzbildhauerei. Außerdem gibt es Naturseifen, ausgefallene Grillschalen, Honigspezialitäten, Blumenkränze und -gestecke sowie Insektenhotels und eine reiche Auswahl an Fachliteratur über Pflanzen und Gärten. Sehr anschaulich werden Motorgeräte für die Garten- und Rasenpflege präsentiert und von Fachleuten erklärt und Teichbauer geben Auskunft über ihre Produkte.

Im Freiluft-Café und im Bistro des Natureums werden Kaffee und Kuchen angeboten und deftige Leckereien finden sich an mehreren Ständen auf dem Gelände. Alle Besucher der Messe haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Küstenparks und des Museums zu besichtigen.

In der aktuellen Sonderausstellung im Natureum Niederelbe dreht sich alles rund um den Fisch. Der Rundgang startet in einem „Fischlabor“. Hier tauchen die Besucher ab in Süßwasser, Salzwasser und Brackwasser, wo sie nicht nur die unterschiedlichen Bewohner und ihre Besonderheiten kennen lernen, sondern auch erfahren, wie der Fisch auf den Teller und ins Stäbchen kommt.

Im Juli und August bietet das Natureum ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Kleine und große Besucher können Bernstein schleifen, zurück in die Steinzeit „reisen“ oder die Tiere des Museums näher kennen lernen. In den Programmen der Kinder-Uni erforschen die Teilnehmer die Geheimnisse der Zugvögel, gehen auf eine archäologische Ausgrabung und vieles mehr. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.natureum-niederelbe.de zu finden.

Öffnungszeiten:
DI – SO / Feiertage 10 – 18 Uhr, Juli / August auch montags geöffnet
Abweichende Winteröffnungszeiten, siehe Internetseite
Telefon: 04753 – 84 21 10
E-Mail: info@natureum-niederelbe.de,
www.natureum-niederelbe.de

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG