fbpx

© STADEUM

Abgesagt: Messe „LebensWelten“

Aufgrund der aktuellen Corona-Kriese findet die Messe nicht statt.

Nach der erfolgreichen Neukonzeption empfängt das STADEUM mit einem umfangreichen Themenprogramm Besucher aller Altersklassen. Medienpartner ist das Tageblatt. In diesem Jahr kommen die Kinder noch mehr auf ihre Kosten.

Durch die Kooperation mit der Stader Spielbox wird die KinderWelt einmal mehr mit Lachen und Leben gefüllt. Der in der Bungenstraße angesiedelte Indoor-Spielplatz packt seine Hüpftiere, Magnet-Kickertische, den LEGO DUPLO Spieltisch, alle Autos und Zubehör für eine Autospielecke und das Glücksrad für die an der Schnitzeljagd teilnehmenden Kinder zusammen und bietet eine große Aktionsfläche für noch größeren Spaß an. Die MitarbeiterInnen der Spielbox animieren wie immer mit ihrer fröhlichen Art die Kinder zum Mitmachen und garantieren einen großen Messespaß. Außerdem gibt es in diesem Jahr eine Kooperation mit „Event Fun – Der Norden hüpft“, die für Klein und Groß Fußball-Dart, eine Giraffenhüpfburg und das beliebte Verrenkungsspiel Twister anbieten.

In der Bau- und WohnWelt gibt es wieder jede Menge Ideen, sich zum Thema Bauen und Wohnen inspirieren und beraten zu lassen: Massivholzmöbel und Fußbodenbeläge stehen ebenso auf dem Programm wie alles rund ums Fenster, Alarmanlagen und Dachdämmung sowie Infos über moderne Heiztechniken oder Energieberatungen.

Das Thema Gesundheit zieht immer wieder viele Menschen an die Stände von den Elbe Kliniken, Sanitätshäusern, Thai Chi und Meditations-Anbietern und vielen anderen Anbietern, die sich mit den Themen Schmerztherapie, gesunde Ernährung, Naturheilkunde oder Bioenergetik beschäftigen. Die GesundheitsWelt bietet dabei nicht nur theoretische Informationen, sondern auch praktische Tests wie zum Beispiel eine Motorikprüfung, für die sich im letzten Jahr sehr viele Messebesucher interessiert haben. Die Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude sind als Kooperationspartner wieder mit einem großen Messestand dabei.

Die Themen Reisen und Freizeitgestaltung werden wohl wie immer zu den Lieblingsthemen der Messe gehören. Dass der Bereich FreizeitWelt vielseitig gestaltet werden kann, zeigen die unterschiedlichen Anbieter, die von Kochtöpfen über den Golfsport bis hin zu selbstgepressten Ölen viel Interessantes vorstellen. Auch der Zoll und die Polizei werden als Aussteller vertreten sein.

Per Hubsteiger das Treiben von oben beobachten

Auf dem Außengelände wartet wieder das Museumsmobil des Natureum auf kleine und große Naturentdecker. Außerdem wird ein Kaminbauer vor Ort sein sowie ein Autohaus, der ADAC und ein Wohnmobilanbieter. Für alle schwindelfreien Besucher bieten die Stadtwerke Stade wieder einen schönen Ausblick über das Messegelände an – vom Hubsteiger.

Durch die Gliederung in die vier Themenwelten findet jeder Besucher gleich sein Thema und wird eingeladen, auch durch die anderen Themenwelten zu bummeln.

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Ein umfangreiches kulinarisches Angebot wird auf dem Außengelände angeboten, das sich dann unter anderem in eine GenussWelt verwandelt. Von Bratwurst mit Pommes über Fischbrötchen, Nudelgerichte und griechische Spezialitäten bis hin zu Eis, Crêpes und leckeren Cocktails ist für jeden Geschmack etwas dabei.