fbpx

© Schmetjen

In Harsefeld ist Zeit für die Natur

Anzeige / Sonderveröffentlichung

Im Harsefelder Naturzeitprogramm, das jährlich zum Anfang des Jahres erstellt wird, sind immer zahlreiche Termine mit unterschiedlichen Themen in der Natur zu finden. Traditionell ist im Herbst dort besonders viel los. Und da die Veranstaltungen draußen oder mit genügend Sicherheitsabstand durchgeführt werden, steht ihnen auch Corona nicht im Wege.

Am Sonntag, den 13. September von 15 bis 17 Uhr bietet Waldpädagogin Birte Schmetjen einen Schnupperkurs im Achtsamkeitstraining „Waldbaden“ an. Dabei geht es darum, sich zu entspannen, achtsam zu sein und gesund zu wachsen im Erholungsort Wald. Denn der Aufenthalt im Wald senkt den Blutdruck, reguliert den Puls und reduziert Stresshormone im Körper. Die achtsamen Übungen sorgen dafür, dass die Waldatmosphäre bewusst und mit allen Sinnen wahrgenommen wird. 

Der Schnupperkurs kostet pro Person 18 Euro, Anmeldung bitte bei Birte Schmetjen unter schmetjen@feelwood.org.

Am Samstag, den 10. Oktober und 14 Tage später, am 24. Oktober, nimmt die zertifizierte Waldpädagogin und Pilzberaterin Ulrike Öhler Interessierte mit auf einen Spaziergang durch den Wald, auf dem Sie die Systematik von Pilzbestimmungsbüchern erklärt und gemeinsam mit frisch gesammelten Pilzen das Bestimmen geübt wird. „Auf die Pilze – fertig – los!“ findet jeweils von 10 bis 13 Uhr statt.

Die Teilnahme kostet 15 Euro, Ulrike Öhler nimmt Anmeldungen unter 04283 / 955731 oder ulrike-oehler@web.de entgegen.

Eine weitere praktische Wanderung findet am Samstag, den 17. Oktober, statt: Apotheker Dr. Martin Berl erzählt Wissenswertes rund um wilde Früchte und Beeren auf einer „Beerenwanderung im Auetal“. Berl erklärt Verwendungsmöglichkeiten verschiedener Früchte, informiert über die Wirkungen von Kräutern und weiteren Naturphänomenen. Kamera für schöne Schnappschüsse nicht vergessen! Im Anschluss an die Tour, die von 15 bis 17 Uhr geht, besteht die Möglichkeit, sich auf einen Kräuter-Klönschnack zu treffen.

Anmeldungen bitte im Rathaus bei Susanne Nettkau unter susanne.nettkau@harsefeld.de oder 04164 / 887132.

Den Abschluss der Naturzeit bildet Lothar Marg mit seinem Vortrag „Faszination Biene“. Am Mittwoch, den 11. November, lädt er um 19 Uhr in das Sitzungszimmer des Harsefelder Rathauses um über die Freuden und Tücken der Imkerei zu berichten. Er erklärt: Wie funktioniert ein Bienenvolk? Was macht ein Imker? Ist die Bienenhaltung etwas für mich?

Der Eintritt zum Vortrag kostet 3 Euro, Anmeldungen bitte ebenfalls im Rathaus bei Susanne Nettkau unter susanne.nettkau@harsefeld.de oder 04164 / 887132.