fbpx

(c) stock.adobe.com

Betreuung – was bedeutet das?

Anzeige / Sonderveröffentlichung

Im Alter wird manches, was in jungen Jahren ein Klacks war, beschwerlich. Manchmal sind es nur kleine Handgriffe, die einem zeigen, was nicht mehr selbstständig machbar ist. Hilfe anzunehmen, ist oft gar nicht so leicht. Und doch so erleichternd, wenn jemand kommt, der einem zuhört und unter die Arme greift. Auch Familienangehörige, die nicht in der Nähe wohnen oder beruflich stark eingebunden sind, wünschen sich eine Bezugsperson, die aufmerksam ist und eine fürsorgliche Betreuung gewährleistet. Dabei bringt die mobile Betreuung Sicherheit und Abwechslung ins Leben. 

Kostenübernahme durch die Pflegekassen möglich.

Personen, welche in ihrem häuslichen Umfeld betreut werden und infolge von Krankheit oder Behinderung in ihrer Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt sind, können zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsangebote beanspruchen. Auch pflegebedürftige Menschen ohne eingeschränkte Alltagskompetenz haben Anspruch auf Leistung. 

Das Unternehmen Mellenthin – Begleiten, Betreuen und Entlasten mit Sitz in Stade, Am Steinkamp 9, findet in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen gemeinsam heraus, welche Unterstützung Sie sich wünschen und wie Sie und Ihre Angehörigen begleitet werden können.

Mellenthin Begleiten, Betreuen, Entlasten.
Telefon: 04141 8006400, www.betreuen-mellenthin.de

Auszug aus den Betreuungsleistungen:

Einkaufshilfe, Arztbegleitungen, Behördengänge, Besuch des Friedhofes/Gottesdienst, Zuhören und Vorlesen, Gemeinsames Kochen, Einzel- und Gruppenbetreuung sowie Tagesausflüge (nach Absprache) und weiteres auf Anfrage.

Hauswirtschaftliche Entlastung:

Pro Termin ein bis zwei Fenster, Saugen und Wischen der Böden, gelegentlich Schränke auswischen, Gardinen abnehmen und aufhängen, Wäsche sortieren, waschen und bügeln, Betten abziehen und neu beziehen, oberflächliche Reinigung der Bäder und Küchen.