Open-Air-Saison

Die Festung Grauerort zur Festival-Saison. © STADEUM

Open-Air-Saison

Das Holk Kulturfestival ist seit Jahren ein fester Bestandteil des STADEUM-Programms. Eine Spielwiese für Formate, ...

Teile diesen Beitrag

Die Festung Grauerort zur Festival-Saison. © STADEUM

Das Holk Kulturfestival ist seit Jahren ein fester Bestandteil des STADEUM-Programms. Eine Spielwiese für Formate, die es im restlichen Verlauf der Spielzeit eher schwer haben – wie z.B. Open Air Veranstaltungen. Die sind im Spätsommer natürlich großartig. Unter freiem Himmel mit Bäumen und Wiesen, Wasser und vor toller Kulisse ist die Atmosphäre so entspannt und ausgelassen, dass die gute Laune gleich wie von selbst kommt.

Songs für die Ewigkeit

Daher ist die Open Air Veranstaltung in der Festung Grauerort in Stade-Abbenfleth ein Muss für jede Festivalsaison. Dieses Jahr sind dort am 31. August Songs für die Ewigkeit zu hören: „Sonne in der Nacht“, „Über sieben Brücken musst du gehn“ und „Denn es war Sommer“. In der stimmungsvollen Festungs-Atmosphäre feiert das Super-Tribute „MAFFAY pur“ den deutschen Kultmusiker Peter Maffay auf eine ganz besondere Art und Weise. Die Stimme von Sänger und Gitarrist Wolfgang Terne ist der von Peter Maffay zum Verwechseln ähnlich. Dazu entführt die Bandformation aus professionellen Live und Studiomusikern das Publikum auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit. Wie für viele andere waren die Lieder des ­legendären Musikers auch für sie Begleiter in allen Lebenslagen und werden ihrem Publikum authentisch, leidenschaftlich und mitreißend präsentiert.

Action & Akrobatik

Am 1. September ist vor der nicht minder schönen Kulisse des Schloss Agathenburg die Feuerwehr los. Mit ­FeuerWer? kommt ein historisches Löschfahrzeug samt ausfahrbarer Leiter, wo drauf, drunter und drum herum das Duo Charisma eine artistische Feuerlöschübung mit Publikumsbeteiligung präsentiert. Zur Einstimmung wird es ab 14 Uhr rund ums Schloss mit Unterstützung der Freiwilligen ­Jugendfeuerwehr Agathenburg einen Feuerwehrnach­mittag für die ganze Familie mit Spiel, Spaß und jeder Menge Action geben. Die Daumen für gutes Wetter sind gedrückt!

Folk, Pop & Jazz aus Schweden

Siri Svegler ©Nina Stiller

Ein Stück Schweden wird es bereits am 23. August in der Seminarturnhalle zu erleben geben. Die Singer-Songwriterin Siri Svegler aus Göteborg kommt mit Ihrer Gitarre und einer Mischung aus Folk-, Pop- und Jazz-Songs. Mit ihrer kristallklaren Stimme erinnert sie manche an Ingrid Michaelson, Anna Ternheim. oder Norah ­Jones, andere an Lily Allen, neuerdings fällt immer öfter der Name Lana Del Rey. Da stellt sich das Open-Air-Feeling auch in der Seminarturnhalle ein.