Der Energieausweis

Die Ausstellung eines Energieausweises übernehmen die Stadtwerke Stade

Was ist überhaupt ein Energieausweis?

Der Energieausweis gibt Auskunft darüber, wie der energetische Zustand eines Gebäudes ist und wie viel Energie in einem Gebäude benötigt und verbraucht wird. Mit dem Energieausweis können Mieter, Pächter und Käufer den Energiebedarf bzw.
-verbrauch verschiedener Häuser miteinander vergleichen. Er hilft, die potenziellen Heiz- und Warmwasserkosten abzuschätzen. Bei bei der Vermietung, Verpachtung oder dem Verkauf eines Wohn-
gebäudes ist es Pflicht, einen Energieausweis vorzulegen.

Welche Arten gibt es?

Es gibt einen Energieverbrauchsausweis und einen Energiebedarfsausweis. Beim Bedarfsausweis zeigt eine Skala von grün bis rot den berechneten Energiebedarf des Gebäudes anhand des baulichen Zustandes und der Heiztechnik. Der Verbrauchsausweis präsentiert in denselben Farben den durchschnittlichen Heizenergieverbrauch der vergangenen drei Jahre. Beide Energieausweise enthalten Modernisierungsempfehlungen, um den Energiebedarf bzw. -verbrauch zukünftig zu mindern. In der Regel sind alle Arten von Energieausweisen 10 Jahre lang gültig.

Wer braucht welchen Ausweis?

Viele Eigentümer wissen nicht, welchen Energieausweis sie beauftragen sollen. Käufer und Mieter von Ein- oder Zweifamilienhäusern machen den Bedarfsausweis teilweise zur Pflicht, in jedem Fall ist er für sie insofern geeignet, als dass er den energetischen Zustand des Gebäudes transparent macht und so auf Kostenfallen hinweist. Steht die Energieeffizienzampel auf dem Ausweis auf Grün, ist dies ein Pluspunkt bei einer Veräußerung.

Der Verbrauchsausweis dokumentiert, wie stark die Vornutzer geheizt haben und zeigt damit den tatsächlichen CO2-Ausstoß an. Aussagekräftiger ist allerdings der Verbrauchsausweis von Mehrfamilienhäusern, da hier der Durchschnitt der Verbrauchswerte unterschiedlicher Bewohner dokumentiert ist. Aussteller der Verbrauchsausweise müssen die bestehenden Gebäude vor Ort begutachten oder dokumentieren die Bausubstanz anhand geeigneter Fotos. Hieraus leiten sich passende Maßnahmen zur Modernisierung ab. Daher empfiehlt es sich, die Ausstellung des Energieausweises mit einer Energieberatung zu verknüpfen, die finanziell sogar gefördert wird. Infos hierzu erteilen die Stadtwerke Stade.

Weitere Informationen zum Thema:
energie@stadtwerke-stade.de